zurück zur Liste

Die Geschichte der Prager Burg

Tours for visitors A

Die Ausstellung Die Geschichte der Prager Burg wurde vor zwölf Jahren mit dem Ziel ins Leben gerufen, den heimischen sowie ausländischen Besuchern die tausendjährige Geschichte dieses Ortes, an dem die Geschichte der tschechischen Staatlichkeit geschrieben wurde, näherzubringen.

Die Geschichte der Prager Burg

In den authentischen Räumen des gotischen Stockwerkes im Alten Königspalast vermitteln insbesondere die Original-Kunstgegenstände aus den Sammlungen der Prager Burg, ergänzt um Informationstafeln und detaillierten Beschriftungen der Exponate (in tschechischer und englischer Sprache), ein ganz besonderes Erlebnis.

Das Konzept der Ausstellung musste den räumlichen Gegebenheiten des Palastes angepasst werden, und daher wurde die Ausstellung in zwei Hauptbereiche unterteilt, von denen der erste Besichtigungsweg chronologisch die wichtigsten Vertreter des tschechischen Staates, die grundlegenden historischen Ereignisse und die bauliche Entwicklung des Burgareals von der Urgeschichte bis ins 20. Jahrhundert präsentiert. Der zweite Besichtigungsweg stellt Ihnen in Form kompakter Geschichten inspirative Themen quer durch die Geschichte vor, die in direktem Zusammenhang mit der Prager Burg stehen: Die Geschichte der Patrone Böhmens, Die Geschichte der Kirche und des Doms, Die Geschichte der Bestattung, Die Geschichte des Esskultur und weitere.

Im Rahmen der Ausstellung sind auch interaktive Programme mit der Visualisierung der baulichen Entwicklung des Burgareals und umfassenden Informationen über die jeweilige Epoche in Europa, Böhmen sowie auf der Prager Burg installiert. Auf Kinder wartet ein ganz besonderes Kinderprogramm, in dessen Rahmen sie eine Zeitreise unternehmen und zu Helfern einer historischen Gestalt der Prager Burg werden. Das Programm ist den pädagogischen Inhalten der ersten und zweiten Schulstufe angepasst. Im Rahmen der Ausstellung wird der Film: Die Verwandlungen der Prager Burg vorgestellt, der verstecke Ecken und Winkel des tausendjährigen Herrschaftssitzes und nicht ausgestellte Denkmäler vorstellt. Zur Ausstellung ist auch eine umfassende Publikation erschienen, die das kulturelle und geistliche Leben von der Urzeit bis ins die Gegenwart aufzeigt und die durch zahlreiche Fotos besticht.

Die Ausstellung wurde jedoch nicht als eine statische Präsentation konzipiert, sondern es wurden im Laufe ihres fünfjährigen Bestehens mehrmals Ausstellungsstücke hinzugefügt oder ausgetauscht. Vornehmlich handelte es sich um neu konservierte Gegenstände, wie Bestattungsgewänder der böhmischen Herrscher, Glas aus der Renaissance und weitere. Es wurden auch ganze Geschichten hinzugefügt, wie zum Beispiel Die Geschichte der Krönungen, Die Geschichte eines Mammuts, Die Geschichte der Wärme usw. Während der gesamten Dauer findet ein Vortragszyklus statt, in dessen Rahmen alle vierzehn Tage den Zuhörern die neuesten Erkenntnisse zu verschiedenen Themen vermittelt werden, die entweder eng oder allgemein an die Ausstellung auf der Prager Burg geknüpft sind.

Datum und Veranstaltungsort:

Sommersaison: 09:00 – 17:00 Uhr

Wintersaison: 09:00 – 16:00 Uhr

Alter Königspalast, gotisches Stockwerk

Eintrittspreis

Standardticket: 140,- CZK

Ermäßigtes Ticket (Kinder 6 bis 16 Jahre, Mittelschul- und Hochschulstudenten bis 26 Jahre, Senioren ab 65 Jahre): 70,- CZK

Familienticket (1 – 5 Kinder bis 16 Jahre und max. 2 Erwachsene): 280,- CZK

Die Geschichte der Prager Burg können Sie auch mit der Eintrittskarte für den Rundgang A besuchen.

Grundschulklassen bis 30 Schüler (nach dem Erwerb der Eintrittskarte für den großen Rundgang, nach Vorlage der von der Schule bestätigten Namensliste + max. 2 Begleitpersonen): 150,- CZK

Kindergartengruppen mit Begleitung (nach Vorlage der vom Kindergarten bestätigten Namensliste): kostenlos

Kinder bis 6 Jahre: kostenlos

Besucher mit Behindertenausweis + 1 Begleitperson: kostenlos

Fremdenführer mit Lizenz, die Kunden mit gekaufter Eintrittskarte für die Besucherobjekte der Prager Burg begleiten: kostenlos

Öffnungszeiten | Eintrittspreis

Lage

Karte der Burg