zurück zur Liste

Orangerie

Die Orangerie ist das jüngste Gebäude im Königsgarten und besticht auf den ersten Blick durch ihr neuzeitliches Design. Den fast neunzig Meter langen verglasten Tubus, der von einer Edelstahl-Konstruktion gehalten wird, entwarf im Jahre 1999 die Architektin Eva Jiřičná.

Orangerie

Die Orangerie entstand an der Stelle eines älteren Wintergartens aus den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts auf Anregung von Olga Havlová, doch ihre Tradition reicht viel weiter zurück. Bereits Rudolf II. ließ an gleicher Stelle wärmeliebende Pflanzen, wie zum Beispiel Zitrusfrüchte, anbauen. Heute ist die Orangerie in drei Bereiche für das Keimen, das Wachstum und die Vegetation der Pflanzen unterteilt. In den Sommermonaten können Besucher dieses einzigartige Bauwerk besichtigen und die zahlreichen wärmeliebenden Pflanzen bewundern. Unter anderem sind auch wieder Zitrusfrüchte zu sehen.

Öffnungszeiten

Lage

Karte der Burg