zurück zur Liste

Das romanische Stockwerk im Alten Königspalast

Der Alte Königspalast beherbergt neben den frei zugänglichen Räumen, wie dem Vladislav-Saal, auch viel ältere Räumlichkeiten. Dazu gehört ein ganzes romanisches Stockwerk aus dem 12. Jahrhundert, als der Palast von Fürst Soběslav I. gegründet wurde.

Die Dominante des Stockwerks bildet der hohe Saal mit Netzgewölbe, der die Atmosphäre ausschweifender mittelalterliche Festessen evoziert, obwohl die Nutzung des Saals wahrscheinlich viel prosaischer war. Er konnte zu wirtschaftlichen Zwecken oder später als Gefängnis dienen. Das romanische Stockwerk beherbergt einen Wehrturm der Befestigung aus dem 12. Jahrhundert und die Überreste des allerersten Befestigungswalls aus dem 10. Jahrhundert. Außerdem findet man hier auch den Ort, wo im Zweiten Weltkrieg die Kronjuwelen der böhmischen Könige eingemauert wurden.